Bremen

Jacobs University

Bauherr: International University, Bremen
Architekten: Böge Lindner Architekten, Hamburg
Bauzeit: 2000 – 2005
BRI: 170.000 m³
Baukosten: 77 Mio. €
Leistungen H&P: Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe, Objektüberwachung
Fotos ©: 1 Klaus Frahm/artur; 2 + 3 H&P Bauingenieure
Innovatives Studienangebot, fachübergreifende Lehr- und Forschungsprojekte und ein internationales, kulturell anregendes Umfeld - im September 2001 eröffnete die private International University Bremen den Lehrbetrieb. In der ehemaligen Roland-Kaserne entstand in mehreren Bauabschnitten eine Campus-Universität nach amerikanischem Vorbild. Da die Bausubstanz in einem guten Zustand war, konnte der Bestand aus den 30er-, 50er und 70er Jahren weitestgehend erhalten werden. Die Fassade und Dächer der Backsteinbauten wurden kaum verändert. Im Inneren wurden die Grundrisse heutigen Anforderungen angepasst und neue technische Einrichtungen installiert. Im ersten Bauabschnitt wurden so ein Verwaltungs- und ein Gästehaus sowie ein Teil der Lehrgebäude und Labore eingerichtet. Neubauten entstehen nur im Campus Center - hier ist das Informations-Ressource Center eingerichtet - und im Bereich der Colleges. Aus sanierten Kasernengebäuden und modernen Ergänzungsbauten wurden hier attraktive studentische Wohn- und Arbeitszentren.