Gelsenkirchen

Feuerwache

Bauherr: Stadt Gelsenkirchen
Architekt: Böge Lindner Architekten Hamburg
Bauzeit: 2003 – 2005
BRI: 60.000 m³
Baukosten: 25 Mio. €
Leistungen H&P: Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe, Objektüberwachung
Fotos ©: Klaus Frahm/artur
Die Architektur der Feuerwache ist gekennzeichnet durch Einfachheit und Präzision. Der zweigeschossige Baukörper umschließt einen ruhigen, großzügigen Innenhof. Alle Fahrzeughallen und feuerwehrtechnischen Einrichtungen sind im Erdgeschoss, Büros und sonstige Einrichtungen im Obergeschoss angeordnet. Die tragende Konstruktion des Gebäudes ist ein Stahlbetonskelett. Die Fassaden bestehen aus anthrazitfarbenen Betonfertigteilen, einzelne Felder bestehen aus raumhohen Zedernholztafeln. Eine Besonderheit der Anlage ist das aus - mit Eisenoxyd versetztem Sichtbeton und Corthenstahl errichtete Brandhaus - in welchem die Übungen der Feuerwehr stattfinden.