Dortmund

Hauptverwaltung VEW

Bauherr: RWI, Rhein-Westf. Immobilien Anlagegesellschaft, Düsseldorf
Architekten: Prof. Kraemer, Pfennig, Sieverts, Braunschweig und Köln
Bauzeit: 1973 - 1976
BRI: 250.000 m³
Baukosten: 56 Mio. €
Leistungen H&P: Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe, Objektüberwachung
Fotos ©: 1 Friedhelm Thomas, Krefeld; 2 Heinrich Heidersberger, Wolfsburg
Die Hauptverwaltung der Vereinigte Elektrizitätswerke Westfalen AG ist in Organisation und Gestaltung ein typisches Bürohaus der 70er Jahre. Zwischen Ruhr­schnell­weg und Westfalenpark gelegen, bietet es zu­nächst die Vorzüge einer guten Erschließung sowie einer expliziten Einbindung in Landschaft und Baumbestand: Reduzierung der Höhe und Reflektion der Umgebung in den Spiegelglasfassaden. Die versetzte Reihung von vier Quardern dient in erster Linie der flexiblen Büroorganisation. Die Hauptverwaltung ist ein reversibles Bürohaus. Der für 1100 Mitarbeiter konzipierte Verwal­tungs­trakt ist auf einer Reservefläche noch erweiterbar.