Berlin

Innenausbau stilwerk

Bauherr: Garbe Bau-Technik, Hamburg
Architekten: Nowotny Mähner + Assoziierte, Berlin und Studio and Partners, Mailand
Bauzeit: 1999
BRI: 63.000 m³
Baukosten: 5 Mio. €
Leistungen H&P: Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe, Objektüberwachung
Fotos ©: Jörg Rutzen
Das stilwerk ist mit 20.000 m² Ausstellungs- und Verkaufsfläche Berlins größtes Handels-, Informations- und Kommunikationszentrum für Design und gehobene Inneneinrichtung. In einer fünfgeschossigen Mall werden hochwertige Kollektionen von Wohnmöbeln bis Büroeinrichtungen angeboten. Geschäfte für Accessoires, Leuchten, Musikinstrumente, Teppiche etc. runden das Angebot ab. Zum stilwerk gehören weiterhin Gastronomie unterschiedlicher Art, im Obergeschoss ein Veranstaltungsforum, ein Dachgarten und 1.000 m² Bürofläche. In das stilwerk integriert wurden der umgebaute und sanierte Altbau der Dresdner Bank mit Geschäftsstelle und Kundenschließfachtresor. Für die Überbauung des während der Bauzeit durchgängig zugänglichen Tresors musste ca. ein Drittel der Fläche des stilwerks an einer Stahlkonstruktion aufgehängt werden. Die Tragkonstruktion wurde ansonsten in Stahlbetonverbundbauweise in Kombination mit Betonhalbfertigteilen hergestellt. Die nicht verglasten Fassadenflächen sind mit Brasilianischem Quarzit, pulverbeschichteten Stahl- und Aluminumblechen sowie brüniertem Messing bekleidet.