Darmstadt

Neubau Medizinische Kliniken

Bauherr: Klinikum Darmstadt
Architekten: PFP ARCHITEKTEN, Hamburg
Bauzeit: 2003 / 2006 - 2010
BRI: 105.600 m³
BGF: 25.500 m²
Baukosten: 51 Mio. €
Leistungen H&P: Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe, Objektüberwachung
Fotos ©: H&P Bauingenieure
Neubau der Städtischen Kliniken für ca. 400 Betten mit einem neuen Klinikkonzept: technische und menschliche Anforderungen in einem Gesundheitshaus nach den Prinzipien des Wohnungsbaus im Grünen zentral in Darmstadt zu verwirklichen. Das Gebäude enthält verteilt auf vier oberirdische und zwei unterirdische Geschosse 10 Stationen mit insgesamt ca. 300 stationären Betten einschließlich einer internistischen Intensivstation, Strahlentherapie, Dialysestation, Pflegestationen, sowie 10 teilstationäre Betten und Funktionsabteilungen. Es vereinigt fünf zuvor getrennt betriebene Kliniken in sich. Bei den Erdarbeiten wurden im Oktober 2003 die Reste der 1938 zerstörten Synagoge gefunden. Infolge des Fundes wurden große Teile des Gebäudes umgeplant, um eine Erinnerungsstätte einbinden zu können. Der Abschluss der anspruchsvollen Baumaßnahme ist im April 2010.